Creativpräventiv_Logo
Jeder Mensch ist einzigartig und einmalig, finden wir gemeinsam heraus, welches Ihre Antworten auf die Fragen des Lebens seien sollen.

Christiane Seilern

Der Zustand unserer Seele beeinflusst alle Bereiche unseres Lebens. Unsicherheiten und Ängste beeinträchtigen nicht nur das Zusammenleben mit anderen Menschen, sie sind oft Ursache für Süchte oder psychische Störungen.

Als ehemalige Trainerin in der Erwachsenenbildung, als Kunsttherapeutin und jetzt als Psychotherapeutin (in Ausbildung unter Supervision*) erfahre ich immer wieder, wie wichtig es ist, eine innere Zustimmung zu finden. Bei meiner Arbeit im Department für Psychosomatik am Landeskrankenhaus Hohenems bis Ende 2017 begegneten mir unterschiedlichste Menschen, deren Leben „aus dem Ruder” gelaufen war. Sie brauchten ebenso Unterstützung wie die Scheidungskinder, mit denen ich im Auftrag des Ehe- und Familienzentrums bis dato in meiner Praxis arbeite. Außerdem berate und begleite ich seit vielen Jahren Menschen in Krisensituationen. - Und wenn ich dabei eines gelernt habe, dann das: Es gibt immer einen Weg und es lohnt sich, den richtigen zu finden. Machen wir uns gemeinsam auf die Suche!



* Was bedeutet: Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision?
PsychotherapeutInnen, die in Ausbildung unter Supervision arbeiten, befinden sich im letzten Ausbildungsabschnitt. Sie sind berechtigt und verpflichtet, psychotherapeutisch zu arbeiten und sich von erfahrenen PsychotherapeutInnen begleiten zu lassen. Ein Plus: die Stundensätze der Behandlung sind wesentlich niedriger, ein Kostenzuschuss durch die Krankenkasse ist jedoch leider nicht möglich.